Newsletter abonnieren




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi

Benutzer-Anmeldung

Vereinsinterner Bereich

Wer ist online?

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Hobby-Herren

Saisonrückblick 2018

Eine sehr durchwachsene Saison liegt hinter uns.

In Minimalbesetzung mit gerade mal fünf Mann sind wir angetreten. Da im Hobbybereich Spieltage auch verlegt werden können, hatte der Mannschaftsführer richtig Spaß. Einige Gegner baten um Verlegung und auch wir wären bei einem Spiel am Pfingstsamstag nicht vollzählig gewesen. Die Folge waren Verlegungen bis Ende September. Dem guten Wetter sei Dank konnten wir alle Spiele durchziehen.

Am 1. Spieltag am 05. Mai in Ostdorf gab’s gar nichts zu holen. Eine deutliche Niederlage mit 0:6 spricht Bände. Da war das gesellige Zusammensein mit den netten Ostdorfern im Anschluss wesentlich witziger.

Der 2. Spieltag am 18. August in Rexingen verlief ähnlich ernüchternd. Auch hier gab’s ein 0:6 und nichts zu deuten. Was den Unterhaltungswert beim gemeinsamen Essen anbelangt, sind wir jedoch ungeschlagen.

Beim 3. Spieltag in Bühl gegen Rottenburg am 08. September haben wir etwas taktischer aufgestellt und so konnte wenigstens der Captain auf der Position 3 sein Einzel knapp 6:3 und 7:6 gewinnen. Björn und Klaus haben dann im Doppel unsere Nerven strapaziert: ein 6:3  1:6 und im anschließenden Matchtiebreak 14:12 (!) brachte uns den zweiten Punkt und lies die Niederlage mit 2:4 etwas milder aussehen.

Der 4. Spieltag in Bühl gegen Bisingen am 22. September bei angenehmem Wetter war endlich mal ausgeglichener. Während Björn und Klaus das Nachsehen hatten, konnten Dan und Andreas ihre Einzel gewinnen. Andreas sogar wieder recht spannend: ein 7:6 und 4:6 und 10:6 im Matchtiebreak sind in erster Linie Andys läuferischen Qualitäten zu verdanken. So stand es am Ende 3:3. Da es im Tennis kein Unentschieden gibt, war es aber doch wieder eine knappe Niederlage, da der Gegner einen Satz mehr gewonnen hatte.

Am 5. Spieltag ging es am 29. September in Minimalbesetzung (4 Mann) mit dem Fahrrad zum letzten Spiel nach Hirschau. Auch hier wieder sehr nette Gastgeber, denen wir als Gastgeschenk fast alle Punkte mitgebracht haben. Beim 1:5 hatte lediglich unser Andreas etwas dagegen und machte aus einem 2:6 und 7:5 im Matchtiebreak mit 10:7 noch einen Ehrenpunkt. Klaus und Dan brachten das „Kunststück“ fertig, nach einer 5:1 Führung im Doppel, noch mit 6:7 und 6:7 zu verlieren. Der Kopf spielt halt immer mit. Nichts desto trotz saßen wir danach bei Weißwurst mit zünftigem Weißbier in der Sonne und hatten noch einiges zu Lachen.

Mit einer tadellosen Bilanz von 5 Niederlagen verabschieden wir uns von dieser Saison. Für das kommende Jahr hat sich bereits Verstärkung angesagt und Interessierte dürfen sich gerne bei uns melden. Denn: heute ist nicht alle Tage – wir kommen wieder, keine Frage!

Mannschaftsführer, „Captain“ Dan

Es spielten: Björn Hagner, Klaus Lohmüller, Andreas Leukert, Eberhard „Uli“ Klink und Daniel Antoni

 

 HobbyHerren2018

Von links nach rechts: Uli Klink, Andreas Leukert, Dan Antoni, Björn Hagner und Klaus Lohmüller

Klick drauf und unterstütze uns mit Deinem Kauf

Amazon Partnerprogramm

Mehr Infos darüber

facebook  Unsere Fußballer
  auf Facebook

Stanno Mitgliedershop

Banner SWT

banner gnannt

svb banner

Banner Sportecho

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sport-News