Saisonrückblick 1. Mannschaft 2009/2010

Zu Beginn der Runde war das Ziel klar definiert: Man wollte unter die ersten Vier kommen. Der vierte Platz war dann letztendlich auch das Saisonergebnis.
Eigentlich könnte man sagen, es lief alles wie geplant, doch dem war keineswegs so. Ein ganz schwacher Start mit lediglich 1 Punkt aus 5 Spielen ließ die Mannschaft schon früh etwaige höhere Ziele aus der Sicht verlieren. Erst die Zusatzmotivation mit dem Lokalderby gegen die Kiebinger Zweite brachte einen ersten überaus verdienten 3:0 Sieg. Fortan sollte die Mannschaft mit einer Ausnahme gegen den späteren Meister aus Tübingen bis zur Winterpause nicht mehr verlieren.

Als Tabellenachter und mit 13 Punkten Rückstand ging man ohne große Illusionen in die Rückrunde, doch wollte man den Lauf der letzten Spiele fortsetzen. Aber auch dies ging zunächst daneben. Gegen International Rottenburg bekam die Mannschaft mit 0:4 jedoch den Weckruf, den sie brauchte. Sieg um Sieg wurde eingefahren, so dass man bis zum vorletzten Spieltag sogar noch auf den Relegationsplatz schielen konnte, nachdem die Spitzengruppe hinter dem SV 03 Tübingen immer mehr schwächelte. Erst eine unglückliche und auch unverdiente Niederlage gegen den Meister im letzten Spiel, brachte noch einen Makel in die herrliche Rückrunde. Dadurch hatte die Mannschaft die Führung in der Rückrundentabelle abgegeben.
Ein Ergebnis, welches für die Saison 2010/2011 Erwartungen weckt, aber auch genug Lehren bietet, vergangene Fehler zu vermeiden.

Marc Hönle

1. Mannschaft

Hinten von links: Philipp Kugler, Stefan Nothdurft, Eric Tongern, Uwe Hartmann, Patrick Stöckler, Jochen Krauß, Peter Leuckart, Trainer Edi Schnell. Vorne von links: Patrick Bäurle, Marc Hönle, Sven Schneider, Daniel Hofsäss, Hannes Lutz.